Über uns - die Entwicklung

Fünf Jahre lang betrieben Stefan und Eyke Hogrefe erfolgreich das Restaurant „Fisherman‘s Wharf“ im Fischereihafen von Travemünde. Dieses erfreute sich immer größerer Beliebtheit und ist heute in Travemünde und über seine Grenzen hinaus bekannt. Besonders im Bereich der Fischgastronomie ist das Restaurant ein Geheimtipp!

Kein Wunder, dass die Kapazitäten für den Gästeansturm bald nicht mehr ausreichten und eine Vergrößerung auf den Plan gerufen wurde. Ein fester Bau sollte her, mit Gastronomie auf zwei Stockwerken und der „alte“ Fisherman‘s Wharf sollte auch integriert werden. Doch die eigenen Ideen gingen mit denen der Behörden nicht überein. Der Plan wurde schweren Herzens fallen gelassen und am 31. Oktober 2008 gingen die Lichter im „Fisherman‘s Wharf“ aus. Ein anderer Investor konnte sich nun daran probieren.

Stefan und Eyke Hogrefe suchten eine Übergangslösung. Rein zufällig ergab es sich im Dezember 2008, dass sie die gastronomischen Gegebenheiten im alten Hotel „Seestern“ in der Travemünder Bertlingstraße übernehmen konnten. Dazu gehören jetzt das „Hogrefe‘s Seafood & More“ und die Bar „Tante Alma“, welche eine lange Tradition und nicht nur in Travemünde einen Namen hat. Parallel bekamen sie das Angebot, sich um die Restauration an der Kaiserbrücke zu bewerben. Dann ging es recht schnell: Wieder ging das Tauziehen los, doch diesmal nicht mit den Behörden, sondern mit anderen Mitbewerbern, die ebenfalls sehr großes Interesse an dem 1a-Objekt hatten. Doch Familie Hogrefe gewann das Tauziehen und erhielt den Zuschlag. Der Rest war nur Formsache.

Der Termin der Eröffnung stand fest und der Name wurde auch recht schnell gefunden. Am 03. April 2009 ging es im „Fisherman‘s“ an der Kaiserbrücke los. Diesmal ohne „Wharf“, da sich der restaurierte Gastronomiebetrieb nicht mehr direkt im Hafen befindet. Trotzdem ist die jetzige Lage unmittelbar an der Trave ebenso gut, wenn nicht sogar besser >>>>>.